4. Schautanzgaudi der KG Neckario

RNZ Artikel vom 24.03.2012

Am Samstagabend kam für ein paar Stunden noch einmal die Karnevalszeit zurück. Die KG Neckario Neckarelz lud zur vierten Schautanzgaudi in die Pattberghalle nach Neckarelz ein. Die Einladung wurde von vielen Tanzgruppen und Schlachtenbummlern gerne angenommen, und so startete man in einer voll besetzten Halle in den Abend. Die vierzehn teilnehmenden Vereine stellten jeweils ein Jurymitglied, so dass eine vierzehnköpfige Jury die Tanzbeiträge mit Ausnahme des jeweils eigenen Vereines offen bewertete. Präsident Gerd von Hülsen loste zu Beginn gemeinsam mit den beiden Glücksfeen Pia von Hülsen und Maria Kunert die Startreihenfolge der Frauen- und gemischten Schautanzgruppen aus. So eröffnete ausgerechnet die Neckgarde der KG Neckario mit ihrem Schautanz „Heiß auf Eis“ den Wettbewerb. Es folgten bunte und ausgelassene Aufritte mit den unterschiedlichsten Themen der teilnehmenden Vereine. So schickten die FG Schneeberg ebenso wie die FG Heidersbach die Zuschauer auf eine bunte Reise ins All. Es folgten ein schauriger Hexentanz der ICC Ittlinger Käfer 88 e.V. und ein bunter Clownstanz der FG Agricola Billigheim. Las Vegas- Casino, Hochzeit & Party präsentierte die Schautanzgruppe des Hassmersheimer Carnevalclubs. Ein „wildes Wochenende der Schautanzgruppe“ der FG Fideler Aff Walldürn belegte den zweiten Platz in der Kategorie der Schautanzgruppe Damen. Die FG Seggemer Schlotfeger aus Seckach erreichten mit der Darbietung „Schlotfeger on Stage – Musical mal anders“ den verdienten ersten Platz. Während einer wohlverdienten Pause für die Jury und das stets gut gelaunte Publikum, präsentierten die Cheerleader und die Tanzgruppe Exótica der Spvgg Neckarelz ihr sportliches Können und zeigten beachtliches akrobatisches Geschick.

Nach der Pause ging es mit den gemischten Schautanzgruppen weiter. So feierte die Carnevals Gesellschaft Heilbronn eine Apres-Ski-Party auf der Bühne. Die KAGEMUWA Mudauer Wassersucher „vernetzten“ die Zuschauer mit einem Tanz der die komplizierte Welt des Internets darstellte. „Schiff Ahoi Matrose“ hieß es bei der FG Getzemer Narre aus Götzingen. Mit einem Ausflug nach Frankreich und dem Thema „Vive la France“ ertanzte sich die KG Kuckuck aus Eberbach den dritten Platz in der Kategorie Gemischte Schautanzgruppen. Von der Narrengilde Grünsfeld e.V. wurde das Publikum in die „Computerwelt“ entführt und dafür von der Jury mit dem zweiten Platz belohnt. „Mal sehen, was die Zukunft bringt“ fragten sich die Dancing Moskitos der KG Lauda-Königshofen und erreichten mit ihrer getanzten Vorhersage bereits zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz. Nach der Siegerehrung feierten sich die Gruppen auf der Bühne und wurden vom Beifall der Zuschauer unterstützt. Die Stimmung im Saal war während des ganzen Abends ungebrochen. So freut sich die KG Neckario schon auf die nächste Schautanzgaudi und bedankt sich bei den Besuchern und Teilnehmern für einen rundum gelungenen Abend.

Kommentare sind geschlossen.