5. Schautanz-Gaudi in der Pattberghalle Neckarelz

–Presseartikel aus der Marotte–

Begeisterung und ausgelassene Partystimmung herrschten am Samstag, den 16. März 2013 in der Pattberghalle. Zur 5. Schautanz-Gaudi der KG Neckario Neckarelz begrüßte Präsident Gerd von Hülsen 19 teilnehmenden Schautanzgruppen und deren Schlachtenbummler sowie zahlreiche Gäste aus der Bevölkerung. Die Jury wurde aus je einem Vertreter der teilnehmenden Gruppen gebildet, um eine faire Bewertung der Beiträge zu erhalten.

Im ersten Wertungsblock traten die Frauen- Schautanzgruppen an. Die Showtanzgruppe Flashlight vom TV Mosbach eröffnete mit ihrem Tanz „Moulin Rouge“ den Abend, gefolgt von den Fidelen Affen aus Walldürn. Deren Schautanzgruppe ließ die Oma aus dem Nähkästchen plaudern. Die Blauen Funken aus Heidersbach begeisterten mit dem Thema „Der Herrscher der Welt hat gewählt“ und die Gastgeber der KG Neckario schickten ihre Neck-Garde mit dem Schautanz „Banküberfall“ in das Rennen um die Pokale. Bei den Schneeberger Krabbe hieß es dann „Manege frei – die Clowns sind los“ und bei den Seggemer Schlotfegern aus Seckach drehte sich alles um die Liebe. Die Tanzgruppe des VfR Scheidental entführte das Publikum nach Las Vegas, bevor der HCC aus Haßmersheim das Thema „Hartzi auf Jobsuche“ heiter aufbereitete und die Ittlinger Käfer mit „Columbus“ die Welt erkundeten.

Bevor mit den Gemischten Schautanz-Gruppen der zweite Wertungsblock begann, gewährte man der Jury eine Pause. Auf der Bühne ging es jedoch unterhaltsam weiter. Die Gruppen „Phoenix“ und „Exotica“ der Spielvereinigung Neckarelz sorgten mit ihren akrobatischen Showeinlagen für Begeisterung und die Party mit ca. 1.200 Gästen war in vollem Gang.

Mit „One day in Bollywood“ vom SV Gerichtstetten ging es nach der Pause mit dem ersten Wertungsbeitrag weiter. Die Rouschebercher Milchsäuli aus Rosenberg begeisterten mit „Dream-World Express“ und die Dancing Moskitos aus Königshofen verwandelten das Märchen „Frau Holle“ in einen gelungenen Schautanz. Die Narrengilde Grünsfeld stellte sich mit dem Thema „Wann wird ́s Sommer?“ ebenso den kritischen Augen der Jury wie die Hordemer Wölf aus Hardheim mit „Im Himmel ist die Hölle los“. „Vampire sind anders“ war das Thema des Heidelberger Carneval Club und danach präsentierte der CC Binswanger Boschurle einen Schautanz mit dem Thema „Nachts im Wachsfigurenkabinett“. Asterix und Obelix wurden von den Hettemer Freggern aus Hettingen tänzerisch umgesetzt und die FG Getzemer Narre aus Götzingen heizte mit Rockmusik und dem Thema „Wild Cherrys“ die gute Stimmung in der Halle weiter an. Die „Jolle Garde“ aus Amorbach beendete die Wertungstänze mit ihrem Gemischten Schautanz und dem Thema „Wicked“.

Wie bei einem Gaudi-Turnier üblich gab es keine Verlierer, sondern nur Gewinner. So wurde es bei der Preisverleihung auf der Bühne noch einmal
turbulent, als die Preisträger ihre Urkunden und Pokale in Empfang nahmen.

Der Sonderpreis für die größte Fangemeinde ging an die FG Schlotfeger aus Seckach. Den dritten Platz belegten bei den Frauen die Blauen Funken aus Heidersbach und bei den Gemischten die FG Getzemer Narre aus Götzingen. Den zweiten Platz belegten die Ittlinger Käfer und die Hettemer Fregger. Die beiden ersten Plätze, jeweils verbunden mit einem Wanderpokal, belegten bei den Frauen- Schautanzgruppen die FG Seggemer Schlotfeger aus Seckach und bei den gemischten zum dritten Mal in Folge die Dancing Moskitos des KGK „Die Schnocke“ aus Königshofen. Damit dürfen die Dancing Moskitos den Wanderpokal nun behalten. Alle anderen Teilnehmer belegten einen vierten Platz und erhielten ebenfalls einen Pokal und eine Urkunde.

Bei der anschließenden After-Show-Party wurde noch ausgelassen gefeiert. Die 6. Schautanz- Gaudi wird am 29.03.2014 in der Pattberghalle ausgerichtet. Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite unter www.neckario-neckarelz.de. Herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an alle Teilnehmer. (GvH)

Die Gemischte Schautanzgruppe der FG Hettemer Fregger belegte bei der Schautanz- Gaudi in Neckarelz einen zweiten Platz.

Die Gemischte Schautanzgruppe der FG Hettemer Fregger belegte bei der Schautanz- Gaudi in Neckarelz einen zweiten Platz.

Mit dem Thema „All we need is love“ belegte die FG Seggemer Schlotfeger aus Seckach den ersten Platz bei den Frauen- Schautanzgruppen.

Mit dem Thema „All we need is love“ belegte die FG Seggemer Schlotfeger aus Seckach den ersten Platz bei den Frauen- Schautanzgruppen.

Die Dancing Moskitos des KGK "Die Schnocke" aus Königshofen belegten bei den Gemischten Schautanzgruppen zum dritten Mal in Folge den ersten Platz.

Die Dancing Moskitos des KGK „Die Schnocke“ aus Königshofen belegten bei den Gemischten Schautanzgruppen zum dritten Mal in Folge den ersten Platz.

Kommentare sind geschlossen.