Prunksitzung

Karnevalistisches Unterhaltungsprogramm

Am 30.01.2016 präsentierten die Aktiven der Neckario ihre mit Spannung erwartete Prunksitzung. Nach dem Einmarsch der Aktiven und der Gastabordnungen begrüßte der Neck (Rene Heck) die Gäste. Die Minis eröffneten das Programm. Danach gab Peter Bienert aus Hardheim als „Isegrim vom Unterschloss“ einen politischen Rückblick.

Dann hatten wir die Gemischte Schautanzgruppe der Höpfemer Schnapsbrenner mit dem Thema „Die Welt der Reichen und Schönen“ und die Narrenringmeisterin Vanessa Wohlfarth aus Lauda als Tanzmariechen zu Gast.

Über wichtige Themen des Alltags plauderten Birgitta und Pia von Hülsen als Mutter und Tochter, bevor die Turngruppe Phoenix die Gäste mit auf eine Weltreise nahm. Die Juniorengarde der Neckario zeigte dann ihren Gardetanz. Als „Panzerknacker“ waren die Frauen der Binemer Weffze mit dabei.
Karlheinz Kunert als „Dopingbeauftragter“ verpasste dem Präsidenten eine Aufbauspritze zur Leistungssteigerung.
Die SF-Band aus Schwarzach begleitete die Sitzung musikalisch und sorgte mit einem Showblock für gute Stimmung. Das Tanzpaar der Neckario (Andrea und Christian Wolpert) beeindruckte mit viel Akrobatik.

Karin Wilson hatte an diesem Tag Geburtstag. Zum Dank dafür, dass sie dennoch für die Neckario im Einsatz war, wurde ihr auf der Bühne ein Präsent überreicht.
Das Männerballett des Narrendutzend der St. Cäcilia hatte einen heißen Einsatz als Feuerwehr. Als Hund „Hasso“ sorgte Martin Husfeldt für viele Lacher. Danach begeisterte die Frauenschautanzgruppe „Just For Fun“ mit dem Schautanz “Arielle Reloaded”.

Die Gesellschaft Möbelwagen aus Stuttgart bereicherte das Programm mit einem Solisten Medley bestehend aus 4 Tanzmariechen.
Danach brachte die Guggemusi k „Schnoogebadscher“ aus Binau kräftig Bewegung in die Pattberghalle. Als „Minions“ zeigte die Neck-Garde einen originellen Schautanz und danach begeisterte das Tanzmariechen Lena Grittmann aus Kirchardt die Gäste. Mit dem Redebeitrag „Babytalk um drei“ schlüpften Jennifer Bartz und Sebastian Klaus in die Rollen süßer Babys. Die Showturngruppe Exótica wusste mit dem Thema „Harem“ zu begeistern.

Als nächstes präsentierte die Neck-Garde einen flotten Gardetanz. Danach beendete die Männerschautanzgruppe der Neckario mit dem Thema „Bankraub“ das abwechslungsreiche Programm.
Nach dem Ende des offiziellen Teils öffnete die Bar und die SF-Band spielte zum Tanz. So wurde in der Pattberghalle noch lange gefeiert.

Hier ein kurzer Einblick: